ÜberKönigshäuser

In unserem Schützenverein können sich alle erwachsenen Männer ab 25 Jahren und 5 Jahren Vereinszugehörigkeit, am Schießen um den Königstitel beteiligen. Beim Schießen wird mit einem Kleinkalibergewehr auf einen Holzvogel geschossen. Wer das letzte Teil des Vogels, also den Rumpf, abschiesst ist der neue Schützenkönig. Die Amtsdauer eines Schützenkönigs geht von einem Schützenfest bis zum folgenden Schützenfest im nächsten Jahr. Der genaue Beginn der Amtszeit ist bei der Proklamation am Schützenfestsonntag. Hier bekommt der neue König seinen Beinamen und kann ab diesem Zeitpunkt ein Jahr regieren. Das Ende der Amtszeit ist dann mit der Proklamation des nächsten König erreicht.

DamenKöniginnen

Die Damengruppe wurde 1974 ins Leben gerufen. Die Gruppe besteht heute aus 29 Schützenschwestern. Wir engagieren uns im sportlichen Bereich in den Disziplinen Luftgewehrschiessen (10m), KK Schiessen (50m) und Bogenschiessen. Wir nehmen an Vereins-, Kreis- und Landesmeisterschaften teil und besuchen mit unserer Pokalmannschaft die umliegenden Vereine.

Wir schießen jedes Jahr im Rahmen des Anschießens eine Damenkönigin aus. Die Damenkönigin wird begleitet von 2 Adjudantinnen und nimmt an allen Vereinsveranstaltungen und Besuchen anderer Schützenvereine teil.
Die Geselligkeit und der Zusammenhalt wird bei uns sehr groß geschrieben. Jedes Jahr veranstalten wir eine Ausfahrt für die Damen, engagieren uns aber auch bei allen Veranstaltungen im Schützenjahr.

Damenkönigin 2019/2020
Katrin Dekker-Renck

Wir sind sehr aktiv in der Ausbildung unserer Jugendabteilung und wollen, daß auch die Jugendlichen die Tradition weiter tragen.

Ansprechpartner Damen
Tomma Wildhagen-Lorenzen
Tel. 040/7907643

Trainingszeiten Damen
Montag 19:30 – 22:00 Uhr

Schützen

Die Hauptperson der Schützen ist natürlich der Schützenkönig. Damit der König bei seinen vielen Aufgaben ausreichend unterstützt ist, kann er sich 2 oder 3 Adjudanten wählen. Dieses Königsgespann geht dann gemeinsam durch das Schützenjahr und gibt den wiederkehrenden Veranstaltungen die persönliche Note.

Neben den weiteren Königswürden wie Vizekönig und Hühnerkönig die errungen werden können, gibt es aber noch viele weitere Möglichkeiten im Schiesssport aktiv zu werden. Als Mitglied einer Pokalgemeinschaft nimmt man an Wettkämpfen teil die durch andere Vereine ausgerichtet werden. Dies kann sowohl im Luftgewehr als auch im Kleinkaliberbereich der Fall sein. Man kann auch an etlichen Preisschiessen teilnehmen und somit das Vereinsleben auch nach aussen repräsentieren.

Schützenkönig 2019/2020
Arne „das Multitalent“

Ansprechpartner Herren
Thomas Springer
Tel. 04108/5905751

Trainingszeiten Herren
Montag 19.30 – 22.00 Uhr

König der Könige
Ein fester Bestandteil in unserem Schützenverein sind die „Ehemaligen Könige“. Bereits vor zig Jahren – Heini Meyer war zu der Zeit der erste Schießoffizier – wurde zum Schützenfest ein Orden der ehemaligen Schützenkönige ausgeschossen. Ab dem Jahr 2000 wurde dieser Orden beim Zusammentreffen der Könige im Schützenhaus ausgeschossen. Für den Erringer dieses Ordens wurde eine Sperrfrist von fünf Jahren festgelegt. Ab 2008 wurde dann auf Anregung der Ehemaligen ein „König der Könige“ ermittelt. Die Regel mit der Sperrfrist bleibt bestehen! Ab 2017 wird der König der Könige an einem separaten Tag – max. 3 Monate nach dem Schützenfest – ausgeschossen.
Bei der Gelegenheit wird der dann letztjährige König in diese Gesellschaft aufgenommen. Dieser Tag beginnt mit dem Kaffeetrinken und endet mit einem Abendessen.

König der Könige 2019/2020
Heinrich Wendt

König der Könige 2017/2018
Heinrich Meyer

König der Könige 2016/2017
Thomas Cordes

Vizekönige
In unserem Verein gibt es nicht nur einen König, sondern es wird einmal im Jahr, im Herbst, auch ein Vizekönig ausgeschossen. Da der Vizekönig nicht sehr viele Aufgaben im Verein hat, schießen auch die jüngeren und älteren Mitglieder auf die Ehre des Vizekönigs. Hierzu wird ein Holzvogel aufgehängt der, wie beim „großen König“, abgeschossen werden muss. Der Vizekönig erhält eine Kette, die er ein Jahr tragen darf und auch eine Plakette, mit Jahreszahl, die er an seiner Joppe am Revers befestigen muss, damit er als Vizekönig erkannt werden kann.

Der Vizekönig sollte an alle Terminen an denen der König teilnimmt, auch teilnehmen, da er ja praktisch sein Stellvertreter ist. Dies bedeutet, dass er in dem Fall, dass der König verhindert ist, dessen repräsentativen Aufgaben übernimmt. Dies kann so weit gehen, dass der Vizekönig die Einladung zum Schützenfest für unsere Gäste übernimmt, soweit wir keinen König haben oder dieser durch Krankheit oder Tod nicht am Schützenfest teilnehmen kann.
Ansonsten hat der Vizekönig nur die Aufgabe einmal im Jahr, die ehemaligen Vizekönige zu einem geselligen Nachmittag und Abend einzuladen. Hier wird dann ordentlich gefeiert und alle haben sehr viel Spaß, beim Essen und Trinken und so mancher Anekdote. Als Dank für die Einladung erhält der Vizekönig einen Zinnkrug mit Gravur zur Erinnerung an die schöne Veranstaltung, sowie ein kleines Taschengeld, damit die Feier nicht so teuer wird, von den Ehemaligen. Obmann der Vizekönige ist Hans-Peter Heitmann, der die kleinen organisatorischen Dinge für die Vizekönige übernimmt.

Vizekönig 2019/2020
Thomas Cordes

Vizekönig 2018/2019
Klaus Grebe

Vizekönig 2017/2018
Klaus Woyczechowski

Hühnerkönige
Bereits seit 1968 wird beim Vahrendorfer Schützenfest der Hühnerkönig ausgeschossen. Was damals der Auslöser war? Natürlich ein freilaufendes Huhn. Mitten im Schießbetrieb meinte ein Huhn die Schießbahn zu überqueren. Und so musste es kommen wie es kam. Der Weg war zu lang und das Huhn lag! Ein Raunen ging durch den Stand aber auch der Ruf: „Wir haben einen Hühnerkönig“! Und somit wurde unser lieber Hermann Heitmann aus Ehestorf unser 1. Hühnerkönig.

Nun ging es aber los. Den müssen wir jetzt bei jedem Schützenfest Ausschießen aber immer ein lebendes Huhn über die Schiessbahn treiben wollte man auch nicht. So kam man auf die Idee, ein Holz Huhn an einem Band aufzuhängen und abzuschießen. So ging es einige Jahre bis 1982 Hermann Böttcher diese Würde errang und meinte, ich lade mal alle Ehemaligen ein! Daraus wurde dann eine wunderbare Tradition. Zum Ende seiner Regentschaft, versammeln sich alle Ehemaligen beim amtierenden Hühnerkönig, um nicht nur leckeres Hühnerfrikassee zu essen, sondern auch selbstgemachten Eierlikör zu trinken. Im Moment ist Florian Mahring der 50-igste Hühnerkönig und somit unser Jubiläumshühnerkönig. Der 25-igste war 1992 Kai Erhorn.

Eine Besonderheit darf natürlich nicht vergessen werde. Das abschießen des Holz Huhnes ist das eine, die darauf folgende Taufe etwas anderes! Erst durch die Taufe durch unseren „Hühnerkönigmacher“ Hans-Peter Heitmann, wird man endgültig zum Hühnerkönig. Der Gewinner hat die Wahl zwischen drei Eiern. Und manchmal bekommt er dann ein rohes Ei auf seinen Kopf! „Also ein tolles Gaudi was man sich am Schützenfestsamstag nicht entgehen lassen sollte!“ Frank Quecke, Hühnerpräsident.

Hühnerkönig 2019/2020
Andreas Biegel

Hühnerkönig 2018/2019
Marc Janz

Hühnerkönig 2017/2018
Florian Maring

JugendKönige

Jungen und Mädchen ab 12 Jahre haben im SV Vahrendorf die Möglichkeit, das sportliche Schießen mit dem Luftgewehr zu erlernen. Die dafür notwendige Ausrüstung wird uns vom Verein zur Verfügung gestellt. Doch auch das gesellige Beisammensein ist uns wichtig und so unternehmen wir Ausflüge oder veranstalten eine Weihnachtsfeier. Darüber hinaus gibt es verschiedene Veranstaltungen vom Schützenverein und wir schießen beim alljährlichen Schützenfest im Sommer unseren eigenen Kinder- und Jugendkönig aus.

Ziel des Trainings ist, dass wir an Wettkämpfen wie z.B. der Rosengarten-Standarte oder bei Kreismeisterschaften teilnehmen können. Dabei haben wir die Chance, uns auch mit anderen Jugendlichen zu messen.

Jugendkönigin 2019/2020
Mariele Piotrowski

Ansprechpartner
Stefanie Speicher
Jugendleiterin
E-Mail: steffi.speicher@gmx.de

Trainingszeiten
montags um 18.00 Uhr
Schützenhaus Harburger Straße 18, 21224 Rosengarten

Neugierig? Besuche unser kostenloses Schnuppertraining!